Inspektor Jury - Der Tod des Harlekins


Sendetermin: Mittwoch, 21. Februar, 20.15 Uhr, ZDF

Ein kniffliger Fall für Inspektor Jury und seinen (ex-)adligen Freund Melrose Plant: In Rackmoor, einem pittoresken Hafenstädtchen in Yorkshire, wird eine als Harlekin verkleidete Frau ermordet.
Die Tote soll Dillys March gewesen sein, die vor zwanzig Jahren verschwundene und nun überraschend zurückgekehrte Adoptivtochter des überaus vermögenden Colonel Titus Crael.
Sein Sohn Julian Crael hielt sie allerdings für eine Betrügerin, die sich für Dillys ausgegeben hat, um an sein Erbe zu kommen. Hat er sie umgebracht? Ein starkes Motiv hätte auch die Schneiderin Lily gehabt, da ihrer Familie einst von Dillys übel mitgespielt wurde. Aber vielleicht handelt es sich um die Rache der Haushälterin des Colonels, die Dillys die Schuld gab, dass ihr Sohn in der Psychiatrie landete.
Als es so aussieht, als hätten alle ein Alibi, bleibt nur noch der kauzige Maler Rees übrig, der noch am Mordabend rumposaunte, dass man einen Mord begehen kann, ohne dass man zur Rechenschaft gezogen wird. Aber daran will Jury nicht so recht glauben.

Marcus Ulbricht
Drehbuch: Günter Knarr
Originalidee Martha Grimes
Kamera: Guntram Franke
Schnitt: Thomas Zachmeier
Szenenbild: Derek Wallace
Kostüm: Maeve Paterson
Casting: Louise Kiely
Darsteller: Fritz Karl, Götz Schubert, Arndt-Schwering-Sohnrey, Katharina Thalbach, Catherine Byrne, Franziska Junge, Cornelius Obonya, Max v. Pufendorf u.a.